Geistige Gesundheit

Förderung der geistigen Gesundheit und Einbindung der Pflegekräfte.

Stigmatisierung, Schwierigkeiten beim Zugang zur Beschäftigung... Menschen, die an psychischen Störungen leiden, und das betrifft in Belgien jede dritte Person, sehen sich Hindernissen gegenüber, die ihre (Re-)Integration in die Gesellschaft erschweren. Seit über zehn Jahren setzt sich die König-Baudouin-Stiftung im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Königin-Fabiola-Fonds und dem Fonds Julie Renson dafür ein, die gesellschaftliche Wahrnehmung der geistigen Gesundheit zu ändern und die Wiedereingliederung von Menschen mit psychischen Störungen zu fördern.

Unsere Aktionen

  • Fragen im Zusammenhang mit der negativen sozialen Darstellung psychisch anfälliger Mitmenschen: Information und Sensibilisierung.
  • Unterstützung von Initiativen zur Förderung der Genesung von Mitmenschen, die unter psychischen Störungen leiden.
  • Unterstützung und Förderung der Vernetzung der Akteure vor Ort.
  • Besondere Aufmerksamkeit für Pflegekräfte im Bereich geistige Gesundheit, die in einem kräftezehrenden Umfeld arbeiten.

Geistige Gesundheit ist Bestandteil des Programms Gesundheit

Projektaufrufe

Sterker op school

Unterstützung für Organisationen, die ein solides und innovatives Projekt für das Wohlergehen und die mentale, physische und soziale Stärke von Schülern voranbringen, welches kur…

Bekanntgegebene Auswahl

Fonds und Philanthropieinstrumente

Königin-Fabiola (Königin-Fabiola-Fonds für geistige Gesundheit)

Staatliche und regionale Aktivitäten auf den Weg bringen, die die geistige Gesundheit und den Austausch von Ideen sowie guter Praktiken im und außerhalb des Pflegesektors im Visi…