ACHTUNG! Zwischen dem 2. und 9. Februar wird die Plattform candidate.kbs-frb.be wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein.

Soziale Gerechtigkeit und Armut

Unterstützung für Initiativen, die den Schwächsten beistehen. Impulse für neue Ansätze, um so das Armutsrisiko zu senken und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Armutsgefährdung und das Risiko der sozialen Ausgrenzung betreffen 20% der in Belgien lebenden Bevölkerung. Dieses Problem hat sich durch die COVID-19-Krise noch verschärft und stellt nach wie vor eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Gesellschaft dar. Des Weiteren nimmt dieses Problem auch neue Formen an (u. a. digitale Ausgrenzung, gesellschaftliche Abwertung), die unsere ganze Aufmerksamkeit erfordern.

Armutsbekämpfung gehört zu den Prioritäten der König-Baudouin-Stiftung, und das seit ihrer Gründung 1976. Wir unterstützen Projekte, die den Schwächsten zur Seite stehen, und initiieren neue Ansätze im Bereich der Armutsbekämpfung und der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Unsere Tätigkeit sieht sich als Ergänzung zum Vorgehen der öffentlichen Hand. Für unsere Aktionen können wir auf die Mittel zählen, die zahlreiche Philanthropen über die Stiftung zur Verfügung stellen.