ACHTUNG! Zwischen dem 2. und 9. Februar wird die Plattform candidate.kbs-frb.be wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein.

Organisationen in Europa und/oder auf internationaler Ebene

Transparent in Europa und/oder weltweit Spenden sammeln.

Organisationen mit Sitz in Europa

Ihre Vereinigung oder Organisation setzt sich in Europa für das Gemeinwohl ein? Sie möchte Spenden sammeln, um so ein gemeinnütziges Projekt zu verwirklichen?

Dank unseres umfangreichen Netzwerks auf internationaler Ebene können Sie unkompliziert in Europa und auf den anderen Kontinenten Spenden sammeln (USA, Kanada, Asien...). Ihr Projekt erlangt so eine größere Sichtbarkeit und Ihre Spenderinnen und Spender profitieren in ihrem Wohnsitzland von Steuervorteilen.

Wir stellen Ihnen unsere philanthropische Infrastruktur zur Verfügung:

Organisationen mit Sitz internationaler Ebene

Ihre gemeinnützige Vereinigung oder Organisation hat ihren Sitz außerhalb der EU? Sie möchte bei europäischen Spenderinnen und Spendern Geld sammeln?

Dank des European Friends Fund kann Ihre Organisation in Europa Spenden sammeln, um so spezifische Projekte zu verwirklichen, die eine große Wirkung haben.

Spenden an Ihre Organisation können wie folgt getätigt werden:

  • entweder über die König-Baudouin-Stiftung, die Spendenden (Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen), die in Frankreich, in den Niederlanden, im Großherzogtum Luxemburg und in Dänemark ansässig sind, eine Spendenbescheinigung ausstellen darf. Danemark.
  • oder über Transnational Giving Europe für Spendende aus rund 15 anderen europäischen Ländern. Die über dieses Netz erfolgten Spenden können je nach den, im Mitgliedsland geltenden Regeln, von der Steuer abgesetzt werden.

Kontakt

Ludwig Forrest
forrest.l@kbs-frb.be
tel:+32 2 549 02 38

Berichte
Inspirierendes Engagement! 

Der Jugendtreff X-Dream gehört zu den beliebtesten Anlaufstellen für Jugendliche in Eupen.

Prekarität und Ausgrenzung

"Wir möchten die Kinder und Jugendlichen fürs Leben in Solidarität und Harmonie stark machen!“
Marie-Claire Hellmann

Wenn gefährdete Menschen ihre Meinung zur Energiewende äußern

Prekarität und Ausgrenzung

"Auch gefährdete Menschen wollen an der Energiewende teilnehmen, aber sie sagen, dass sie aufgrund ihrer finanziellen Schwierigkeiten eingeschränkt sind."
Bruno Daelen
Teilnahme an den FETA Fokusgruppen

Integration als Mutmacher

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

„Ich lerne interessante Initiativen kennen und stelle fest, dass die KBS einem großen Haus mit vielen Zimmern und Nischen gleicht, in denen es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.“
Brieuc Van Damme
Geschäftsführer der KBF