ACHTUNG! Zwischen dem 2. und 9. Februar wird die Plattform candidate.kbs-frb.be wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein.

Fonds „der Freunde von“

Gemeinsam mit anderen Philanthropen verschiedene Projekte einer Organisation nachhaltig unterstützen.

Sie möchten zusammen mit anderen Philanthropen verschiedene Projekte ein und derselben Organisation fördern?

Mit der Gründung eines Fonds „der Freunde von“ entscheiden sich Philanthropen dafür, eine bestimme Organisation oder Vereinigung strukturell und dauerhaft zu unterstützen. Sie sammeln mit Ihren Freundinnen und Freunden Spenden für die jeweilige Organisation und entscheiden, für welche Projekte diese Spenden verwendet werden.

Dauer

Der Fonds „der Freunde von“ hat eine Laufzeit von drei Jahren und kann auf Anfrage der Initiatoren verlängert werden.

Arbeitsweise

Um einen Fonds „der Freunde von“ zu gründen, müssen die Initiatoren erst eine Bewerbung einreichen, die dann dem lokalen Philanthropie-Ausschuss der König-Baudouin-Stiftung zur Genehmigung vorgelegt wird. Sobald der Fonds genehmigt und errichtet ist, kann er aktiv werden und Spenden sammeln. Es ist auch der Fonds selbst, der entscheidet, welche Projekte der Organisation er unterstützt. Die König-Baudouin-Stiftung übernimmt ihrerseits die Verwaltung und die finanzielle Leitung des Fonds.

Budget

Der Fonds „der Freunde von“ sammelt jedes Jahr mindestens 10.000 Euro an Spendengeldern. Die Gründungsmitglieder verpflichten sich, für die Errichtung des Fonds 1.000 Euro an die König-Baudouin-Stiftung zu spenden. Die Stiftung ist außerdem dazu berechtigt, zur Finanzierung ihrer eigenen Aktivitäten jedes Jahr 5% der im Laufe des vergangenen Jahres eingegangenen Spenden zu entnehmen. Ab 100.000 Euro kumulierter eingegangener Spenden ist dieser Betrag degressiv.

Abzugsfähigkeit

Spenden ab 40 € auf das Konto IBAN: BE10 0000 0000 0404 - BIC: BPOTBEB1 der König-Baudouin-Stiftung für den Fonds der 'Freunde von' erhalten eine Steuerermäßigung von 45 % des tatsächlich überwiesenen Betrags, der in der von der Stiftung ausgestellten Spendenbescheinigung aufgeführt ist.

Berichte
Inspirierendes Engagement!

Der Jugendtreff X-Dream gehört zu den beliebtesten Anlaufstellen für Jugendliche in Eupen.

Prekarität und Ausgrenzung

"Wir möchten die Kinder und Jugendlichen fürs Leben in Solidarität und Harmonie stark machen!“
Marie-Claire Hellmann

Wenn gefährdete Menschen ihre Meinung zur Energiewende äußern

Prekarität und Ausgrenzung

"Auch gefährdete Menschen wollen an der Energiewende teilnehmen, aber sie sagen, dass sie aufgrund ihrer finanziellen Schwierigkeiten eingeschränkt sind."
Bruno Daelen
Teilnahme an den FETA Fokusgruppen

Integration als Mutmacher

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

„Ich lerne interessante Initiativen kennen und stelle fest, dass die KBS einem großen Haus mit vielen Zimmern und Nischen gleicht, in denen es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.“
Brieuc Van Damme
Geschäftsführer der KBF