Kreislaufwirtschaft

Zuverlässige Daten, ein gemeinsamer Ansatz, Zusammenarbeit und Innovation, für maximale Wiederverwendung von Rohstoffen und Produkten.

Eine effizientere Nutzung der natürlichen Ressourcen, Abfallvermeidung und Förderung von Wiederverwendung und Recycling: Das sind die wesentlichen Grundsätze der Kreislaufwirtschaft. Die König-Baudouin-Stiftung setzt sich für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ein, indem sie eine gemeinsame Vision entwickelt, Innovationen und Koalitionen von Interessengruppen unterstützt und relevante Daten zur Verfügung stellt.

Unsere Aktionen

  • Analyse von Beschäftigung und Beschäftigungspotenzial in der Kreislaufwirtschaft (Barometer, Indikatoren, Studien...).
  • Förderung von innovativen Projekten, die für eine Stärkung von Beschäftigung, Berufen und Fähigkeiten in arbeitsintensiven Branchen sorgen (Bau, Upcycling, Instandsetzung…).
  • Förderung der Transition Richtung Kreislaufwirtschaft in Stadtteilen, ländlichen Gegenden und Städten.
  • Verdeutlichung von Handlungsgrundsätzen und Erfolgsfaktoren der Innovationen für die Inwertsetzung von Abfällen der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Kreislaufwirtschaft ist Bestandteil des Programms Klima, Umwelt und Biodiversität

Projektaufrufe

Fonds Duurzaam Materialen- en Energiebeheer

Indaver AG, Bond Beter Leefmilieu Flandern G.o.E. und Abllo G.o.E. errichten einen Fonds, um innovative und nachhaltige Projekte in der flämischen Region auf dem Gebiet der Abfal…

Bekanntgegebene Auswahl

Fonds und Philanthropieinstrumente