ACHTUNG! Zwischen dem 2. und 9. Februar wird die Plattform candidate.kbs-frb.be wegen Wartungsarbeiten nicht verfügbar sein.

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

Unterstützung für lokale und regionale Bürgerinitiativen, die ihr Hauptaugenmerk auf ländliche Gebiete richten, und Förderung der Philanthropie vor Ort.

Ob in einer Region oder einer Stadt, einem Stadtviertel oder einem Dorf: zahlreiche Bürgerinnen und Bürger setzen sich für ein besseres Zusammenleben ein. Und nicht nur das: Viele Philanthropen engagieren sich für die Orte, an denen sie aufgewachsen sind oder an denen sie jetzt ihren Wohnsitz haben. Die König-Baudouin-Stiftung fördert dieses bürgerschaftliche Engagement und unterstützt philanthropische Initiativen, die auf eine bestimmte Region oder ein Gebiet abzielen.

Unsere Aktionen

  • Unterstützung für bürgerschaftliche Initiativen auf lokaler und regionaler Ebene, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Hierbei gilt ländlichen Gebieten eine besondere Aufmerksamkeit.
  • Verwaltung und Entwicklung von Fonds, die die sozio-ökonomischen Kräfte der Region für die regionale Entwicklung mobilisieren.
  • Bereitstellung unseres Fachwissens und unserer Netzwerke für lokale philanthropische Initiativen.

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene ist Bestandteil des Programms Gesellschaftliches Engagement

Projektaufrufe

2023A - Solidaritätskonto Schulen

Die Schule sammelt Spenden ein, um Schülern aus empfindlichen Familien diskret finanziell zu helfen und ermöglicht ihnen so, das Schuljahr mit Erfolg zu beenden.

Bekanntgegebene Auswahl

Lebendige Dörfer !

Außerordentlicher Aufruf für überschwemmungsgeschädigte Dörfer- Konkrete Projekte mit einer lokalen partizipativen Dynamik, die die Lebensqualität im Dorf verbessern

Bekanntgegebene Auswahl

Lebendige Dörfer !

Projektaufruf zur Unterstützung von Einwohner/innen in Wallonien, die sich für das Leben in ihrem Dorf engagieren.

Im Gange

Begünstigte

Belgisches Rotes Kreuz - Lokalsektion Bütgenbach-Büllingen

Lebensmittelhilfe für Menschen mit geringem Einkommen in Bütgenbach/Büllingen

Kauf von mehr frischen Lebensmitteln für eine gesunde/ausgewogene Ernährung von gefährdeten Bevölkerungsgruppen, die aufgrund von Preissteigerungen und der Wirtschaftskrise in fi…

Familienhilfe

Finanzierung eines Kleinbuses für den Transport zur Senioren-Tagesstätte in Schönberg/St. Vith

Kauf eines Kleinbusses, um (sehr) alte Menschen leichter und kostengünstiger zu einer (kostenpflichtigen) Tagesstätte für Senioren zu befördern

Fonds und Philanthropieinstrumente

Press Releases

Brieuc Van Damme zu Besuch beim Viertelhaus Cardijn

Am 18. August hat der Geschäftsführer der KBS Brieuc Van Damme dem Viertelhaus Cardijn, ein bekannter sozialer Treffpunkt in Ostbelgien, einen Besuch abgestattet.

Ein Jahr nach den Überschwemmungen: eine Bilanz der Spendenbereitschaft

Ein Jahr nach den Überschwemmungen zieht die FRB eine Bilanz der Großzügigkeit der Spender, die sich an sie gewandt haben, um ihre Solidarität zu zeigen.

Spendenaufruf 2021: Hochwasser

Der Bürgerfonds Ostbelgien zieht eine Bilanz der Großzügigkeit und der Spenden, die in der Deutschsprachigen Gemeinschaft nach den Überschwemmungen im Sommer 2021 gesammelt wurde…

Berichte

Integration als Mutmacher

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

„Ich lerne interessante Initiativen kennen und stelle fest, dass die KBS einem großen Haus mit vielen Zimmern und Nischen gleicht, in denen es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.“
Brieuc Van Damme
Geschäftsführer der KBF

Hochbeete auf einem Friedhof

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

„Wir stellen fest, dass die Kinder und selbst die Jugendlichen beim Beobachten der Wachstumsergebnisse ihrer Pflanzen stolz wie Bolle sind.“
Luciana Saalbach
Verantwortliche des Prinzessinnengartens Berlin

Gemeinschaftsgarten als Ort der Begegnung

Bürgerschaftliches Engagement auf lokaler und regionaler Ebene

„Hier konnten wir erste Erfolge verbuchen und aus einem brachliegenden 400 qm großen Gelände ein grünes Schmuckstück zaubern.“
David Reuter
Leiter der Jugendkunstschule FRI-X-BERG